Integrativer Kindergarten, Schöneiche

Am Ende einer Sackgasse, direkt an einem Bach und am Waldrand, wurde eine dreißiger Jahre Villa umgebaut und erweitert.

Am Ende einer Sackgasse, direkt an einem Bach und am Waldrand, wurde eine dreißiger Jahre Villa umgebaut und erweitert.

Die massiven Erweiterungsbauten sind ein- und zweigeschossig, in den äußeren Abmessungen wie die umgebende Siedlungsbebau- ung. Flach geneigte Walmdächer mit Laternen betonen den eigenen Charakter dieser Bebauung. Ein Verbinder in Holzbauweise ergänzt die neue städtebauliche Struktur. Dieser Kindergarten fügt sich bescheiden in die Landschaft ein.

Objekt:
Modernisierung und Erweiterung des integrativen Kindergartens mit 75 Plätzen, Karl-Marx-Straße, 15566 Schöneiche bei Berlin

Bauherr:
Gemeinde Schöneiche

Planung:
Entwurf, Ausführungsplanung und Bauleitung

Planung: 1995 – 1997
Bauzeit: 1996 – 1997 (12 Monate)
Nutzfläche: 790 m²
Umbauter Raum: 3.875 m³

  • Dieses Projekt findet sich in
  • Bildung

weiterlesen