Manufakturenhalle, Berlin-Friedrichshain

Auf dem ehemaligen, zentralen Berliner Schlachthofgelände im Friedrichshain wurden im Jahr 1880 verschiedene Auktionshallen errichtet.

Auf dem ehemaligen, zentralen Berliner Schlachthofgelände im Friedrichshain wurden im Jahr 1880 verschiedene Auktionshallen errichtet.

Von den drei gusseisernen Hallen ist nur die Rinderauktionshalle erhalten. Dieses Denkmal ist von europäischem Rang, da ähnliche Bauwerke nur noch in Paris stehen. Dieses Bauwerk wird in den ursprünglichen Zustand als offene Halle, jedoch mit einer Glasfassade, zurückgebaut.

Die Halle sollte in drei Bereiche geteilt werden: Manufakturen-, Speise- und Markthalle. Die Halle wurden an einen anderen Investor verkauft und durch ihn umgebaut.

Objekt
Manufakturenhalle Berlin
August-Lindemann-Strasse, 10249 Berlin

Bauherr
Privater Bauherr

Planung
Genehmigungsplanung, Ausschreibung

Planung 2005
Nutzfläche 13.855 m²

weiterlesen