Neubau Fachschule/ Verwaltung, Teltow

Das Ev. Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin plant in der Lichterfelder Allee den Neubau einer beruflichen Fachschule mit Verwaltung.
Durch die Übernahme von Form und Maßstäblichkeit der benachbarten Gebäude soll sich der Neubau behutsam in die historische Gesamtanlage einfügen.

Das Ev. Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin plant in der Lichterfelder Allee den Neubau einer beruflichen Fachschule mit Verwaltung.
Durch die Übernahme von Form und Maßstäblichkeit der benachbarten Gebäude soll sich der Neubau behutsam in die historische Gesamtanlage einfügen.

Der der 4-geschossige Neubau besteht aus einem Hauptgebäude und wird ohne Unterkellerung errichtet. Das Dach wird wie bei den benachbarten historischen Gebäuden als flach geneigtes Satteldach ausgebildet.

Die Erschließung erfolgt über die beiden Treppenräume, die an den Giebelseiten angeordnet wurden. Das Gebäude wird auf der Südseite über einen Aufzug barrierefrei erschlossen.

Die tragenden Bauteile werden auf ein Minimum reduziert. Das Gebäude wird ein einer industriellen Bauweise aus vorgefertigten Stahlbetonfertigteilen errichtet. Die hohe Speichermasse der tragenden Bauteile wirkt sich positiv auf das Raumklima aus. Eine “schwere Bauweise” in Verbindung mit einer Nachtauskühlung sorgt für ein angenehmes Raumklima insbesondere bei hohen Temperaturen im Sommer.

Objekt
Neubau Fachschule/ Verwaltung
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow

Bauherr
Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin

Planung
Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung

Bauzeit 08.2017 – 10.2018
BGF 2.450m²

weiterlesen