Umnutzung Kindergarten in einen Schulhort, Berlin-Rüdersdorf

Das teilsanierte, ehemalige Kindergartengebäude in Rüdersdorf soll zum Schulhort umgenutzt werden. Es soll für 220 Schulkinder, 10 Erzieher, eine Leiterin und drei technische Angestellte Raum für pädagogische Vollzeitbetreuung angeboten werden.

Das teilsanierte, ehemalige Kindergartengebäude in Rüdersdorf sollte zum Schulhort umgenutzt werden.

Es sollten für 220 Schulkinder, 10 Erzieher, eine Leiterin und drei technische Angestellte Raum für pädagogische Vollzeitbetreuung angeboten werden. Zudem soll am Vormittag in einigen der Räumen Schulunterricht stattfinden und am Nachmittag die Hortbetreuung (Flex-Räume). Des Weiteren werden Räume für einen Jugendclub und für Schulpsychologie / -beratung genutzt.

Für die Umnutzung wurden einige der sanitären Anlagen erneuert, der Brandschutz optimiert und angepasst, sowie die elektrische Verteilung gesichert. Die bisher unsanierten Verbindergänge wurden energetisch ertüchtigt und damit die gesamte Gebäudehülle saniert.

Objekt
Umnutzung Kindergarten in einen Schulhort
Brückenstraße 78A
15562 Rüdersdorf bei Berlin

Bauherr
Öffentlicher Bauherr

Planung
Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung

Bauzeit 10.2016 – vsl. 02.2017
Netto-Grunfläche 1.795 qm

weiterlesen